forex trading logo
luca.jpg

Bilder


Quellen

Anmeldung



Start
Willkommen auf der Startseite
26. Spieltag Saison 2017/2018 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 17. Mai 2018 um 14:26 Uhr

05.05.2018          16:00 Uhr
1.FC Nußbaum  –  FV Knittlingen  4:1 (1:1)
Tore: 1:0 Bastian, Nico (5.); 2:1 Iernutian, Ovidiu (52.), 3:1 Zengin, Kevin (74.), 4:1 Bastian, Nico (90.)


1. FC Nußbaum ist zurück in der Spur


Wegen der sonntags stattfindenden Konfirmation bestritt der 1. FC Nußbaum bereits am Samstag beide Heimspiele mit der ersten und zweiten Mannschaft gegen die Gäste aus der Fauststadt. Die personelle Situation verlangte es, dass die Spieler Iernutian, Gaus und Stoitzner bereits eine Halb-zeit im Spiel der zweiten Mannschaft aushelfen mussten. Alle drei standen anschließend auch in der Startformation der ersten Mannschaft.
Auch die Gäste aus der Fauststadt kamen mit Verletzungssorgen in den Schlettich gereist. Zu Be-ginn des Spiels nahm der FCN das Heft in die Hand und konnte nach dem ersten Angriff gleich ju-beln. Nach einem Ballgewinn am eigenen Strafraum schalteten die Jungs vom Schlettich schnell auf Angriff. Über die rechte Seite trieb Iernutian den Ball nach vorne und passte flach in die Mitte zum durchstartenden N. Bastian. Der schob den Ball mit dem ersten Torschuss im Spiel am Torwart vor-bei ins Netz (5. Minute.). Nußbaum blieb weiter am Drücker und erzielte nach zehn Minuten wie-der durch das Duo Iernutian/N. Bastian das zweite Tor. Der Schiri entschied allerdings auf Abseits-stellung von N. Bastian. Danach kam es zum Bruch im FC-Spiel. Die Gäste aus Knittlingen wurden dominanter und erspielten sich Feldvorteile. Durch eine schlechte defensive Grundordnung kamen die Gäste immer wieder zu Torschüssen. Nach 22 Minuten folgte was kommen muss. Aus zentraler Position vor dem Tor kam Gallardo an das Leder und zog nach der Ballannahme direkt ab. Der Ball landete unhaltbar im Torknick. Bis zur Pause blieb es ein Spiel mit vielen Ballverlusten im Mittelfeld.
Mit dem 1:1 ging es in Halbzeit zwei. Die Heimelf konnte mit der Leistung aus dem ersten Durch-gang nicht zufrieden sein. Wieder startete der FC druckvoll. N. Bastian konnte einen verunglückten Pass in der Gästeabwehr abfangen und in die Mitte auf Iernutian ablegen. Dieser blieb vor dem Tor cool und brachte die Rot-Weißen wieder in Führung (52.). Der FC musste aber weiterhin hellwach bleiben. Kurz nach der Führung tauchte plötzlich ein FV-Spieler vor Brecht im Sechszehner auf. Mit einem starken Reflex konnte der Keeper den Ausgleich verhindern. Im weiteren Verlauf zeigten die Gäste Unsicherheiten im Aufbauspiel, die immer wieder von der aufmerksamen FCN-Offensive für Ballgewinne genutzt wurden. Allerdings dauerte es bis zur 74. Minute ehe der nächste Angriff zum Erfolg führte. Nach einem Ballgewinn lief der eingewechselte Geiger auf den Torwart zu, sein Schuss landete nur am Pfosten. Der mitgelaufene Zengin schnappte sich den Abpraller und erzielte mit seinem ersten Saisontreffer das 3:1. Die Gäste versuchten nochmal nach vorne zu kommen. Einen Schuss ins lange Eck lenkte Brecht um den Pfosten. Nach einer gelb-roten Karte für die Gäste war das Spiel entschieden. Den Schlusspunkt setzte die Schlettich-Elf. Zengin bediente N. Bastian der mit dem Schlusspfiff und seinem 20. Saisontreffer den 4:1-Endstand erzielte (90.).
Fazit: Nach einem starken Beginn und einer Schwächephase zeigte die Schlettich-Truppe eine überzeugende zweite Halbzeit. Die Fehler der Gäste wurden eiskalt ausgenutzt, wodurch der Sieg nach 90 Minuten auch in der Höhe verdient ist.
Am Mittwoch, den 09.05. um 19 Uhr, werden die Sportfreunde aus Mühlacker zu Gast im Schlettich sein. Am Sonntag, den 13.05. steht das Heimspiel gegen die Zweitvertretung vom Buckenberg an.


Es spielten: Julian Brecht – Tobias Theurer, Marcel Gaus, Adrian Schreiber (66. Thomas Geiger), Till Penzinger – Robin Stoitzner, Luca Bastian (82. Marco Bräuning), Kevin Zengin, Falk Becker,– Nico Bastian, Ovidiu Iernutian © J. B.

 
25. Spieltag Saison 2017/2018 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 17. Mai 2018 um 14:23 Uhr

29.04.2018          15:00 Uhr
1.FC Nußbaum  –  FV Lienzingen  0:1 (0:1)
Tore: -


Zweite Niederlage in Folge


Das Wetter zeigte sich Ende April von seiner besten Seite. Bei Kaiserwetter empfing der 1.FC Nußbaum den FV Lienzingen im Schlettich. Bei den Gastgebern rückte Thomas Geiger für den verletzten Trainer Schreiber in die Anfangsformation.
Von Beginn an war deutlich zu erkennen, dass die Gäste Beton anrühren wollten. Bei Nußbaumer Ballbesitz rückten die Lienzinger tief in die eigene Hälfte und warteten auf Gelegenheiten zum Kon-tern. Nach ersten Bemühungen des FCN in den gegnerischen Strafraum zu gelangen, hatten die Gäste durch einen Konter die erste Torchance im Spiel. Mit einem weiten Ball setzte sich der Lien-zinger Kapitän gegen seinen Gegenspieler durch und lief auf das FC-Tor zu. Im Duell mit Torhüter Brecht blieb der Nußbaumer Keeper Sieger im eins-gegen-eins. Danach übernahm wieder der FC die Kontrolle im Spiel. Die Lienzinger verteidigten mit elf Mann in der eigenen Hälfte, was es den Hausherren extrem schwer machte eine Lücke in den Abwehrreihen zu finden. Den meisten Erfolg brachten Angriffe über die Außenbahnen. Wenn sich allerdings ein Spieler über außen durchspie-len konnte stand spätesten im Strafraum ein Fuß des Verteidigers im Weg. So versuchte man es auch immer wieder mit Schüssen aus der zweiten Reihe, die aber zu ungenau waren und keine große Gefahr darstellten. Nach einer knappen halben Stunde kam der FV zu seiner zweiten Tor-chance. Wieder ein hoher Ball über die Abwehr. In abseitsverdächtiger Position kam Bertold an den Ball. Diesmal konnte der Stürmer alleine vor Brecht das Tor zum 0:1 erzielen (27. Minute). Bis zur Pause drückte der FC weiter nach vorne ohne das nötige Quäntchen Glück im Abschluss zu haben.
Die zweite Halbzeit war ein Spiegelbild der ersten Halbzeit. Wieder drängte die Schlettich-Elf nach vorne und wieder lauerten die Gäste auf Konter. Der FC war jetzt energischer in seinen Bemühun-gen. Nach einem hohen Ball in den Strafraum konnte der Gäste-Keeper das Leder nicht festhalten. N. Bastian spitzelte den Ball weg und wurde dann vom Torwart zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter entschied auf Foul von Bastian am Torwart?! Auf der anderen Seite kam es wieder zum Privatduell des FV-Kapitäns gegen Brecht im Tor. Der FV-Stürmer lief nach einem Gassenball erneut auf den FC-Keeper zu, aber erneut konnte Brecht das Duell für sich entscheiden. Auf der linken Seite kam Becker nach einer Freistoßflanke auf den langen Pfosten zum Kopfball. Sein Kopfball flog in einer Bogenlampe über den Torwart und schien schon ins lange Eck zu fallen als im letzten Moment ein Verteidiger auf der Linie klären konnte. N. Bastian setzte in der gleichen Aktion nach und kam ebenfalls zum Kopfball, dieser flog leider über die Latte. Auch Schüsse aus der zweiten Reihe von Iernutian knapp am linken Pfosten vorbei oder von Becker auf das rechte Lattenkreuz blieben un-belohnt. In den letzten Minuten agierten die Nußbaumer zu hektisch in ihren Aktionen. So verpuff-ten die Spielzüge teilweise schon im Ansatz. Damit blieb es bis zum Schluss beim 0:1 für die Gäste.
Fazit: erstmals seit langer Zeit muss der 1.FC Nußbaum zwei Niederlagen in Folge verkraften. Die Schlettich-Truppe hatte im Spiel deutliche Feldvorteile, zwingende Chance konnten allerdings zu keiner Zeit herausgespielt werden. Im nächsten Heimspiel muss ein Sieg her, um dem Spitzentrio auf den Fersen bleiben zu können.


Das nächste Heimspiel findet am Samstag, den 05.05., um 16 Uhr statt. Zu Gast ist der Tabellen-nachbar FV Knittlingen.
Es spielten: Julian Brecht – Tobias Theurer, Marcel Gaus, Robin Stoitzner, Till Penzinger –  Luca Bas-tian, Kevin Zengin (81. Tim Schlegel), Falk Becker, Ovidiu Iernutian – Nico Bastian, Thomas Geiger (56. Davide Amato) © J. B.

 
Maifest 2018 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 23. April 2018 um 14:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 23. April 2018 um 14:45 Uhr
 
23. Spieltag Saison 2017/2018 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 23. April 2018 um 14:42 Uhr

16.04.2018  15:00 Uhr
1.FC Nußbaum  –  FVgg 08 Mühlacker  7:1 (4:0)
Tore: 1:0 Bastian, Nico (1.); 2:0 Becker, Falk (14.); 3:0 Rajkovic, Tristan (21.); 4:0 Bastian, Nico (26.); 5:0 Bastian, Nico (50.); 6:0 Iernutian, Ovidiu-Nicolae (55.); 7:0 Bastian, Nico (75.)

Nußbaums Offensive arbeitet am Torverhältnis


Innerhalb von zwei Wochen ereilte den 1.FC Nußbaum eine erhebliche Verletzungsmisere. Insgesamt müssen beide Mannschaften auf vier Langzeitverletzte verzichten. So musste die Auswechselbank mit Spielern besetzt werden, die teilweise schon zuvor 90 Minuten in der zweiten Mannschaft auf dem Feld standen. Kurzfristig musste zudem noch Trainer Adrian Schreiber in der Innenverteidigung ersetzt werden.
Die Schlettich-Elf war von Beginn an hellwach. Nach der ersten Balleroberung der Hausherren kam der Ball auf die rechte Seite zu Rajkovic. Im Strafraum legte er uneigennützig quer auf N. Bastian, der zum 1:0 einschob (1. Minute). Das Mittelfeld wurde durch gutes Verschieben und konsequen-tes Zweikampfverhalten kontrolliert. Nach einer viertel Stunde konnten die Zuschauer erneut ju-beln. Diesmal drang N. Bastian über rechts in den Strafraum und legte auf den eingelaufenen Be-cker quer (14.). Wie im letzten Spiel folgten die nächsten Tore im fünf-Minuten-Takt. Diesmal be-teiligte sich auch Iernutian am Tore schießen. Wieder einmal wurde der Angriff über rechts einge-leitet, von wo aus Iernutian vor dem Tor querlegte. Zunächst verpasste N. Bastian die Kugel, am langen Pfosten stand aber Rajkovic goldrichtig und erzielte das 3:0 (21.). Weitere fünf Minuten spä-ter war erneut N.Bastian zur Stelle. Diesmal wurde der Angriff über die linke Seite vorgetragen. Becker passte auf N. Bastian an der Strafraumgrenze, der sich den Ball einmal vorlegte und dann mit Übersicht ins lange Eck zum 4:0-Pausenstand einschob (26.). Bis zur Pause kam die FVgg noch zu einem Torschuss, der allerdings keine Gefahr darstellte. Zuvor musste Rajkovic verletzungsbedingt ausgewechselt werden (29.).
Für den zweiten Durchgang erwartete der FCN ein aufbäumen der FVgg mit aggressivem Zwei-kampfverhalten. Doch bereits fünf Minuten nach Wiederanpfiff zerstörte der FC alle Hoffnungen. Erneut eröffnete N. Bastian die Torjagd. Erneut wurde der Ball von Becker über die Außen vor das Tor gespielt und unser Kapitän drückte das Leder über die Linie (50.). Und wieder fünf Minuten später konnte der FCN die Führung ausbauen. Nach einem abgefangenen Freistoß schickte Brecht, wie schon den Spielen zuvor, Iernutian mit einem langen Abschlag auf die Reise. Iernutian war ei-nen Tick eher am Ball und spitzelte diesen am herauseilenden Torhüter vorbei und machte das hal-be Dutzend voll (55.). Im weiteren Verlauf spielte sich die Schreiber-Truppe weitere Torchancen heraus. Allerdings waren die Abschlüsse oder der letzte Passe zu ungenau. Währenddessen kamen die Funkerstädter zu einem Lattentreffer, als ein Stürmer direkt nach der Ballannahme abzog. Dem antworteten die Hausherren mit dem nächsten Treffer. Diesmal holte sich Zengin den Assist, indem er auf N. Bastian passte, der auf 7:0 erhöhte. Die FVgg konnte durch einen direkt verwandelten Freistoß noch Ergebniskosmetik betreiben. Dabei profitierten sie von einem Stellungsfehler von Brecht im Tor (83.).


Fazit: das Offensiv-Quartett um Nico Bastian führte den 1.FCN zu einem hochverdienten Heimsieg gegen FVgg 08 aus Mühlacker. Die Schlettich-Truppe konnte das dritte von drei Spielen in den Engli-schen Wochen gewinnen.

Am Sonntag, den 22.04. um 15 Uhr findet das Auswärtsspiel beim FSV Eisingen statt. Das nächste Heimspiel findet am 29.4. gegen den FV Lienzingen statt.


Es spielten: Julian Brecht – Sven Godec, Marcel Gaus, Robin Stoitzner, Tobias Theurer – Kevin Zen-gin, Luca Bastian (77. Markus Lansche), Falk Becker, Ovidiu Iernutian –Tristan Rajkovic (29. Davide Amato), Nico Bastian (86. Thomas Geiger) © J. B.

 
Nachholspiel gg. Enzberg Saison 2017/2018 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 23. April 2018 um 14:30 Uhr

11.04.2018          19:15 Uhr
1.FC Nußbaum  –  FC Enzberg  3:0 (0:0)
Tore: Iernutian, Ovidiu 1:0 (68.); 2:0 (73.); 3:0 (78.)


„Uns Uwe“: In zehn Minuten zum Hattrick


Nach dem Sieg gegen den Sportklub vom Hagenschieß war am Mittwochabend der FC Enzberg zu Gast im Schlettich. Nach einem ärgerlichen Unentschieden im Hinspiel wollten die Mannen um Trainer Adrian Schreiber die drei Punkte im heimischen Stadion behalten. Der FC Enzberg war nach zuletzt drei Siegen aus vier Spielen in guter Form in den Schlettich gekommen. Wegen der Englischen Wochen und der hohen Belastung rückten wieder Falk Becker und Luca Bastian in die Start-elf.
Für die drei Punkte wollte die Heimelf die Gäste früh unter Druck setzen und deren Aufbauspiel stören. Doch es kann anders als erhofft und es entwickelte sich eine abwechslungsreiche Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Die Enzberger standen mit ihren offensiven Spielern immer auf der Höhe der FCN-Viererkette und so funktionierte das eigene Pressing der FCN-Offensive nicht, die ein um das andere Mal überspielt wurden. Im Mittelfeld hatten ebenfalls die Gäste mehr Spielanteile und setzten immer wieder ihre Stürmer in Szene. Der FCN wurde in der ersten Halbzeit über Konter gefährlich. Nach einem Angriff wurde N. Bastian im 16er angespielt und dabei von seinem Gegenspieler zu Boden gerissen – der Pfiff blieb aus. Im Gegenzug kam Brecht nach einer Freistoß-flanke gegen den Enzberger Stürmer zu spät im Luftzweikampf – auch hier blieb der Pfiff aus. Beide Male hätte man sich über einen Strafstoß nicht beschweren dürfen. Eine weitere Chance die Füh-rung zu erzielen hatten die Enzberger als sie sich über die linke Seite durchsetzten und frei vor Brecht auftauchten. Der Nußbaumer Torwart blieb im eins-gegen-eins der Sieger und hielt die Null. Auf der anderen Seite umkurvte Iernutian nach einem langen Ball den herauseilenden Torwart, war dann aber zu weit nach außen abgedrängt, wodurch die Abwehrspieler die brenzlige Situation klären konnten. So ging es nach einer turbulenten ersten Halbzeit mit einem 0:0 in die Pause.
Die Schlettichtruppe reagierte auf die offensive Ausrichtung der Gäste und wollte in Halbzeit zwei aus einer etwas defensiveren Grundordnung mehr Zugriff im Mittelfeld gewinnen. Dies zahlte sich aus und man kontrollierte die Partie besser. Dennoch war es schwer gegen die gut stehende De-fensive der Gäste Lücken zu finden. So dauerte es fast 25 Minuten bis der Knoten gelöst werden konnte. Von rechts flankte L. Bastian aus dem Halbfeld auf den langen Pfosten. Dort konnte „Uns Uwe“ Iernutian zum 1:0 einköpfen (68. Minute). Lediglich fünf Minuten später konnte Iernutian erneut treffen. Ausgangspunkt war ein langer Ball von Brecht in die Spitze. N. Bastian irritierte den Enzberger Innenverteidiger, wodurch der Ball auf „Uns Uwe“ durchrutschte. Vor dem Torwart hat-te er keine Probleme das 2:0 nachzulegen (73.). Es schien als hätte Iernutian eine eingebaute Stoppuhr. Wieder nur fünf Minuten später steckte N. Bastian den Ball in der Schnittstelle der Ab-wehr durch und wieder war es Iernutian zum 3:0 einschob (78.). Innerhalb von zehn Minuten er-zielte Iernutian einen lupenreinen Hattrick und führte den 1.FC Nußbaum zum wichtigen Heimsieg. Bis zum Abpfiff kontrollierten die Nußbaumer die restliche Partie.


Fazit: Gegen einen starken Gegner konnte sich der FCN dank einer Steigerung im zweiten Durch-gang durchsetzen. Das 3:0 klingt deutlicher als das Spielverlauf letztendlich war.
Am Sonntag, den 22.4., findet das Auswärtsspiel beim FSV Eisingen statt. Anstoß ist zur gewohnten Zeit um 15 Uhr. Das nächste Heimspiel findet am 29.4. gegen den FV Lienzingen statt.

Es spielten: Julian Brecht – Tobias Theurer, Marcel Gaus, Adrian Schreiber, Till Penzinger – Robin Stoitzner, Kevin Zengin, Falk Becker (68. Tristan Rajkovic), Luca Bastian – Ovidiu Iernutian, Nico Bas-tian  © J. B.

 
22. Spieltag Saison 2017/2018 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 23. April 2018 um 14:26 Uhr

02.04.2018          15:00 Uhr
1.FC Nußbaum  –  SK Hagenschieß  3:0 (3:0)
Tore: Bastian, Nico 1:0 (4.); Bastian, Nico 2:0 (9.), Iernutian, Ovidiu 3:0 (40.)


Einmal top, einmal so lala

Eine Woche nachdem der 1. FCN gegen die Spvgg aus Zaisersweiher wieder in die Erfolgsspur fand, gastierte der SK Hagenschieß zum ersehnten ersten Heimspiel nach gefühlt einem halben Jahr nur Auswärtsspiele. Die Mannschaft war noch vom Hinspiel gewarnt als man zunächst 0:2 zurück lag. Bei bestem Wetter standen Tristan Rajkovic, Till Penzinger und Trainer Adrian Schreiber neu in der Startelf.
Die Heimelf begann im Gegensatz zum Spiel in Zaisersweiher in einer etwas offensiveren Grund-ordnung. Man versuchte dem Gegner im Mittelfeld keinen Platz zu geben. Und so startete man mit einem echten Knaller. Bereits nach vier Minuten konnte der Ball im Mittelfeld erobern. N. Bastian wurde in der Sturmspitze angespielt und ließ die Kugel auf Iernutian im rechten Mittelfeld prallen. Iernutian eilte zur Grundlinie und passte den Ball quer vor das Tor, wo der mitgeeilte N. Bastian den Ball am kurzen Pfosten in die Maschen drosch. Bereits fünf Minuten später ein fast identischer Spielzug. Diesmal startete Rajkovic über die rechte Seite und spielte das Leder vor das Tor. Im Zent-rum ließ Godec den Ball passieren und am langen Pfosten konnte erneut N. Bastian zum 2:0 ein-schieben (9.). Im weiteren Verlauf kontrollierte die Schlettich-Elf das Spielgeschehen ohne jedoch zwingend vor das Tor der Gäste zu kommen. In der 32. Minute erhielt der FC einen Elfmeter nach einem Handspiel. Iernutian trat an, konnte den Strafstoß aber nicht verwerten. Mittlerweile hatte auch der SK Hagenschieß seinen ersten Torschuss. Nach einem missglückten Pass von Brecht ins Mittelfeld kam der Sportklub in Ballbesitz. Den Torschuss konnte Brecht zur Ecke klären. Den Schlusspunkt in Halbzeit eins setzte Iernutian, nachdem er von Brecht mit einem weiten Ball auf die Reise Richtung SK-Tor geschickt wurde. Allein vor dem Tor hatte er keine Mühe den Ball im Tor un-terzubringen und konnte seinen Fehlschuss vom Elfmeter wieder gutmachen (40.).
In Halbzeit zwei zeigte sich ein schon vergessen geglaubtes Problem der Mannschaft. Nämlich, dass der FCN manchmal keine zwei gleichwertige Halbzeiten spielen kann. Die Mannen vom Schlettich kontrollierten zwar weiterhin die Partie und hatten auch unzählige klare Chancen, nutzen konnte man allerdings keine davon. Auf der anderen Seite gewährte man dem Gast unnötigerweise mehr Spielanteile. Der SK konnte sich aus dem Ballbesitz jedoch keine Torchancen herausspielen. So konnte man in Halbzeit zwei das Ergebnis trotz klarster Chancen nicht ausbauen.
Fazit: Der FCN hatte die Pflichtaufgabe gegen den SK Hagenschieß gelöst – nicht mehr und nicht weniger. Zudem konnten Rajkovic, Penzinger und Schreiber wichtige Spielminuten für die anstehenden Englischen Wochen sammeln.

Es spielten: Julian Brecht – Tobias Theurer, Marcel Gaus, Adrian Schreiber, Till Penzinger – Robin Stoitzner, Kevin Zengin, Sven Godec (31. Falk Becker), Ovidiu Iernutian – Tristan Rajkovic (62. Luca Bastian), Nico Bastian (72. Lukas Wenk) © J. B.

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 3 von 38

Spielvorschau/-rückblick

... lade Modul ...

Tabelle 1. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...

1. FC Nußbaum auf FuPa

Tabelle 2. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...

1. FC Nußbaum II auf FuPa

Wer ist online

Wir haben 20 Gäste online

feed-image Feed Entries

Neueste Nachrichten

Meist gelesen


Powered by Joomla!. Designed by: free joomla templates  Valid XHTML and CSS.