forex trading logo
team.jpg

Bilder


Quellen

Anmeldung



Start
Willkommen auf der Startseite
22. Spieltag Saison 2017/2018 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 23. April 2018 um 14:26 Uhr

02.04.2018          15:00 Uhr
1.FC Nußbaum  –  SK Hagenschieß  3:0 (3:0)
Tore: Bastian, Nico 1:0 (4.); Bastian, Nico 2:0 (9.), Iernutian, Ovidiu 3:0 (40.)


Einmal top, einmal so lala

Eine Woche nachdem der 1. FCN gegen die Spvgg aus Zaisersweiher wieder in die Erfolgsspur fand, gastierte der SK Hagenschieß zum ersehnten ersten Heimspiel nach gefühlt einem halben Jahr nur Auswärtsspiele. Die Mannschaft war noch vom Hinspiel gewarnt als man zunächst 0:2 zurück lag. Bei bestem Wetter standen Tristan Rajkovic, Till Penzinger und Trainer Adrian Schreiber neu in der Startelf.
Die Heimelf begann im Gegensatz zum Spiel in Zaisersweiher in einer etwas offensiveren Grund-ordnung. Man versuchte dem Gegner im Mittelfeld keinen Platz zu geben. Und so startete man mit einem echten Knaller. Bereits nach vier Minuten konnte der Ball im Mittelfeld erobern. N. Bastian wurde in der Sturmspitze angespielt und ließ die Kugel auf Iernutian im rechten Mittelfeld prallen. Iernutian eilte zur Grundlinie und passte den Ball quer vor das Tor, wo der mitgeeilte N. Bastian den Ball am kurzen Pfosten in die Maschen drosch. Bereits fünf Minuten später ein fast identischer Spielzug. Diesmal startete Rajkovic über die rechte Seite und spielte das Leder vor das Tor. Im Zent-rum ließ Godec den Ball passieren und am langen Pfosten konnte erneut N. Bastian zum 2:0 ein-schieben (9.). Im weiteren Verlauf kontrollierte die Schlettich-Elf das Spielgeschehen ohne jedoch zwingend vor das Tor der Gäste zu kommen. In der 32. Minute erhielt der FC einen Elfmeter nach einem Handspiel. Iernutian trat an, konnte den Strafstoß aber nicht verwerten. Mittlerweile hatte auch der SK Hagenschieß seinen ersten Torschuss. Nach einem missglückten Pass von Brecht ins Mittelfeld kam der Sportklub in Ballbesitz. Den Torschuss konnte Brecht zur Ecke klären. Den Schlusspunkt in Halbzeit eins setzte Iernutian, nachdem er von Brecht mit einem weiten Ball auf die Reise Richtung SK-Tor geschickt wurde. Allein vor dem Tor hatte er keine Mühe den Ball im Tor un-terzubringen und konnte seinen Fehlschuss vom Elfmeter wieder gutmachen (40.).
In Halbzeit zwei zeigte sich ein schon vergessen geglaubtes Problem der Mannschaft. Nämlich, dass der FCN manchmal keine zwei gleichwertige Halbzeiten spielen kann. Die Mannen vom Schlettich kontrollierten zwar weiterhin die Partie und hatten auch unzählige klare Chancen, nutzen konnte man allerdings keine davon. Auf der anderen Seite gewährte man dem Gast unnötigerweise mehr Spielanteile. Der SK konnte sich aus dem Ballbesitz jedoch keine Torchancen herausspielen. So konnte man in Halbzeit zwei das Ergebnis trotz klarster Chancen nicht ausbauen.
Fazit: Der FCN hatte die Pflichtaufgabe gegen den SK Hagenschieß gelöst – nicht mehr und nicht weniger. Zudem konnten Rajkovic, Penzinger und Schreiber wichtige Spielminuten für die anstehenden Englischen Wochen sammeln.

Es spielten: Julian Brecht – Tobias Theurer, Marcel Gaus, Adrian Schreiber, Till Penzinger – Robin Stoitzner, Kevin Zengin, Sven Godec (31. Falk Becker), Ovidiu Iernutian – Tristan Rajkovic (62. Luca Bastian), Nico Bastian (72. Lukas Wenk) © J. B.

 
19. Spieltag Saison 2017/2018 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 22. März 2018 um 09:43 Uhr

11.03.2018          15:00 Uhr
FV 08 Göbrichen  –  1.FC Nußbaum  0:3 (0:1)
Tore: Iernutian, Ovidiu 0:1 (13.); Iernutian, Ovidiu 0:2 (69.), Geiger, Thomas 0:3 (82.)


Iernutian schießt Nußbaum zum Derbysieg


Nach dem gelungenen Rückrundenauftakt in Ötisheim trat der FCN-Tross zum Derby in Göbrichen an. Der Platz in Göbrichen hatte zur Verwunderung aller eine gut bespielbare Hälfte und eine un-bespielbare Hälfte zur Auswahl.
Wie gegen Ötisheim begann man auch gegen Göbrichen konzentriert und hatte mehr Spielanteile. Den ersten Torschuss verbuchte aber Göbrichen. In der ersten Halbzeit machte die unbespielbare Seite einen Spielaufbau mit kurzen Pässen zu einem Ding der Unmöglichkeit. So führte ein Stan-dard zum Erfolg. L. Bastian schlug eine Ecke auf den kurzen Pfosten, wo Iernutian zur Stelle war und den Ball ins obere kurze Eck einschoss (13. Minute). Im weiteren Spielverlauf spielte der FVG bei Ballverlusten der Nußbaumer lange Bälle in die Spitze, der Stürmer hatte allerdings Schwierigkeiten den Ball zu kontrollieren und die FCN-Hintermannschaft konnte die Situationen frühzeitig klären. Dennoch spielten due Nußbaumer weiter nach vorne. Mehrere Torchancen konnten nicht genutzt werden. Aber auch der Schiedsrichter war an diesem Tag nicht in Gala-Form. So blieb bei zwei strit-tigen Szenen im Göbricher 16er, in denen Martin und N. Bastian zu Fall gebracht wurden, die Pfeife stumm. So ging man mit der 1:0-Führung in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit konnte der gewohnte Spielaufbau mit kurzen Pässen aus der Abwehr her-aus gespielt werden. Danach hatte die FCN-Offensive Probleme die Bälle zu kontrollieren. Wieder hatte Göbrichen die erste Chance im Spiel. Der mitgelaufene Spieler zielte nach einer Flanke am langen Pfosten zu hoch und so blieb es bei der FCN-Führung. Auf der anderen Seite führte eine gute Kombination zum nächsten Erfolg. Nach einer schönen Ballstafette bediente Stoitzner den startenden Iernutian, der vor dem Tor cool blieb und auf 0:2 erhöhte (69.). Wie in Durchgang eins spielte sich die Schlettich-Offensive mehrmals in den Strafraum der Gastgeber. Aber immer wieder machten die Platzverhältnisse die Chancen zu Nichte. Kurz vor Ende des Spiels konnte Geiger den Endstand erzielen. Wieder schnappte sich Stoitzner die Kugel und bediente Geiger, der den Ball ins leere Tor schob (82.).
Fazit: die Elf vom Schlettich konnte auch unter schwierigen Bedingungen an die Leistung in Ötis-heim anknüpfen. Erneut gelang es der Schreiber-Elf in der zweiten Halbzeit nachzulegen und das Ergebnis auszubauen. Am nächsten Sonntag, den 18.03. um 15 Uhr, gastiert der FC Enzberg im Sch-lettich. Nach dem Unentschieden in der Hinrunde will die Mannschaft nun alle Punkte in Nußbaum behalten.
Es spielten: Julian Brecht – Sven Godec, Marcel Gaus, Simon Kaucher, Tobias Theurer– Robin Stoi-tzner, Kevin Zengin (56. Thomas Geiger), Luca Bastian (85. Jürgen Raitor), Ovidiu Iernutian, Andreas Martin – Nico Bastian (87. Markus Lansche) © J. B.

 
18. Spieltag Saison 2017/2018 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 22. März 2018 um 09:16 Uhr

07.03.2018  18:45 Uhr
TSV Ötisheim – 1.FC Nußbaum 0:7 (0:3)
Tore: 0:1 Bastian, Nico (20.); 0:2 Martin, Andreas (23.); 0:3 Bastian, Nico (25.); 0:4 Bastian, Nico (60.); 0:5 Iernu-tian, Ovidiu-Nicolae (67.); 0:6 Bastian, Nico (77.); 0:7 Bastian, Luca (79.

Spiel beim TSV Ötisheim


Am vergangenen Mittwoch fand unser Nachholspiel gegen den TSV Ötisheim statt. Da am vergangenen Wochenende das Spiel gegen die Sportfreunde aus Mühlacker leider witte-rungsbedingt abgesagt wurde, war dieses Spiel somit der Rückrundenauftakt für die Männer aus dem Schlettich.
Sechs Wochen bereitete das Trainergespann Schreiber/ Gaus unser Team auf die Rückrunde vor. Nun zeigte sich wie gut die Vorbereitung genutzt wurde. Mit den Vorbereitungsspielen konnte man nicht zufrieden sein, auch wenn es ab und an gute Phasen in den Spielen gab. Deswegen war man sehr gespannt, wie sich die Mannschaft am ersten Spieltag der Rückrunde verkauft würde.
Die ersten 20.Minuten des Spiels gehörten ganz klar unserem 1. FC Nußbaum man dominer-te den Gegner vor allem im Mittelfeld, dennoch konnten bis dahin keine guten Torchancen herausgespielt werden. Die Spielidee des TSV war schnell zu erkennen. In der Defensive kompakt stehen und mit langen Bällen auf Konter setzten. Das Innenverteidigergespann Kau-cher und M. Gaus konnte diese Bälle jedoch souverän klären. Die nächsten folgenden zehn Minuten sollten dann bereits das Spiel entscheiden. N. Bastian, A. Martin und wieder N. Bas-tian sorgten für den 3:0 Zwischenstand. Bei allen Toren war die Hintermannschaft aus Ötis-heim nicht gut sortiert. Durch schnelles Umschalten auf Seiten der Nußbaumer ergaben sich Lücken die hervorragend genutzt wurden. In der Folgezeit ließen die Laufbereitschaft und das Zweikampfverhalten der Nußbaumer nach und so kam der TSV zu sehr guten Torchan-cen. Godec konnte einen Ball noch auf der Linie klären und auch Torhüter Brecht reagierte zweimal glänzend, sodass es dennoch mit dem verdientem 3:0 in die Pause ging.
Nach der Halbzeitpause erhöhte Ötisheim deutlich den Druck, lief unsere Hintermannschaft viel früher an und sorgte dafür, dass in dieser Phase kein guter Spielaufbau zustande kam. Aber wenn eine Mannschaft hoch presst ergeben sich natürlich auch Konterchancen und eine dieser Chancen nutzte unser Kapitän N.Bastian zum 4:0. Der Rest des Spiels ist eigent-lich schnell erzählt. Durch dieses Tor verlor der TSV die Hoffnung den Rückstand noch einzu-holen. Die Abstände zwischen Verteidigung, Mittelfeld und Angriff wurden riesengroß und diesen Platz nutzte das Offensivgespann N. Bastian, Martin, L.Bastian, Zengin und Iernutian optimal aus und erhöhten auf 7:0. Die weiteren Treffer erzielten Iernutian, N.Bastian und L.Bastian.


Fazit: Sehr guter Start in die Rückrunde für das Team aus Nußbaum, jedoch werden in den nächsten Wochen deutlich stärkere Gegner erwartet. Gegen diese muss sich die Schreiberelf dann wieder beweisen.


Es spielten: Brecht – Theurer, Gaus, Kaucher, Godec (65. Lansche) – Stoitzner, Zengin, Iernu-tian, Martin, L. Bastian – N. Bastian. © J. B.

 

 
Spiele abgesagt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 18. März 2018 um 09:20 Uhr

Aufgrund der Witterungsverhältnisse sind unsere Spiele heute abgesagt!

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 22. März 2018 um 09:16 Uhr
 
Einladung JHV 2018 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 02. März 2018 um 08:10 Uhr

 
VR Bank bringt neue Trikots ins Spiel PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 22. Februar 2018 um 14:54 Uhr

Rechtzeitig nach der Winterpause erhält der 1. FC Nußbaum von der VR Bank Enz plus einen neuen Trikotsatz im Wert von rund 1000 Euro.

Der 1910 gegründete 1. FC Nußbaum stellt in eigener Regie Jugendmannschaften von den F- bis zu den D-Junioren, je eine Mannschaft in der Kreisklasse A und B sowie außer Konkurrenz die „Alte Herren“. Gemeinsam mit dem 1. FC Bauschlott und dem FV 08 Göbrichen aus den Nachbarorten sind außerdem C-, B- und A-Junioren sowie die Bambinis bis zu einem Alter von 6 Jahren auf dem Platz. Gespielt wird auf zwei vereinseigenen Rasenspielfeldern mit Flutlichtanlage.

„Dieses Engagement, vor allem in der Jugendarbeit, unterstützt die VR Bank Enz plus sehr gerne,“ betont Andrea Klotz, Geschäftsstellenleiterin in Nußbaum und Göbrichen, bei Ihrem Besuch im Clubhaus. Ein vollständiger Trikotsatz in der roten Vereinsfarbe inclusive den beiden Torkeeper-Trikots in schwarz und gelb hat die VR Bank deshalb den Fußballern während der laufenden Saison gespendet. Die Ausrüstung inclusive Beflockung hat einen Wert von rund 1000 Euro. Gut investiertes Geld in einen engagierten Verein, der neben dem normalen Spielbetrieb noch jede Menge zusätzliches Veranstaltungsprogramm auf dem Platz und im Clubhaus bietet. Zu den Aktivitäten im Jahr 2018 gehören unter anderem die Jahreshauptversammlung, nach Ostern der Rostbratentag, das Maifest sowie im Herbst die Kölle-Party und die Kirwe. Im Sommer gibt es das traditionelle Sportfest im Schlettich und jedes Jahr im Januar eine Jahresabschlussfeier in der Weiherhalle mit aufwändig inszenierten Darbietungen.

 

In der Kabine präsentieren der Vorstand des 1. FC Nußbaum, Walter Bischoff, Beisitzer Jerome Kronenwetter, Mittelfeldspieler Falk Becker, VR Bank-Geschäftsstellenleiterin Andrea Klotz, Torwart Julian Brecht und die Spielleiter Benjamin Bechthold und Jürgen Raitor die neuen Trikots

 

Andrea Klotz freute sich den Spielern des 1. FC Nußbaum die neue Ausrüstung in der Kabine übergeben zu können und damit deren Vereinsarbeit und Trainingsleistung zu unterstützen. Die VR Bank-Geschäftsstellenleiterin wünscht der Mannschaft eine verletzungsfreie und erfolgreiche Fortsetzung der Spielsaison.

 

Im Namen des ganzen Vereins ein herzliches DANKESCHÖN an die VR Bank Enz plus für diese großartige Unterstützung!

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 22. Februar 2018 um 14:58 Uhr
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 2 von 36

Spielvorschau/-rückblick

... lade Modul ...

Tabelle 1. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...

Tabelle 2. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...

Wer ist online

Wir haben 47 Gäste online

feed-image Feed Entries

Neueste Nachrichten

Meist gelesen


Powered by Joomla!. Designed by: free joomla templates  Valid XHTML and CSS.